Die Brennenstuhl Premium-Line Steckdosenleiste 8-fach schützt Geräte vor Spannungsspitzen mit eingebautem Überspannungsschutz

In diesem Test schauen wir uns einmal einen Vertreter aus der Premium-Line von Brennenstuhl etwas näher an. Nachdem meine alte Steckerleiste im Büro den Geist aufgegeben hatte, musste ein Ersatz her, der einmal genügend Platz bot, um alle Geräte mit Strom zu versorgen und außerdem den Computer samt Zubehör vor Überspannungsschäden schützt. Nach einiger Recherche fiel meine Wahl auf die oben genannte Steckdosenleiste von Brennenstuhl. Für die ungeduldigen gibt es am Ende eine grafisch aufbereitete Zusammenfassung.

Sale
Brennenstuhl Premium-Line, Steckdosenleiste 8-fach mit Überspannungsschutz (3m Kabel und mit Schalter - inkl. auswechselbarer Sicherung)Farbe: lichtgrau
  • 8er Schutzkontakt-Steckdosenleiste Schutz vor Überspannung und mit 3m Kabellänge H05VV-F 3G1,5
  • Lieferumfang: 1 x Premium-Line Steckerleiste mit Blitzschutz in der Farbe lichtgrau - In bester Qualität von Brennenstuhl
  • Schützt wertvolle Geräte vor Überspannungen mit einem max. Ableitstrom bis zu 30.000 A (Schutz bei Gewitter, Blitzschlag, etc.)
  • Mehrfachsteckdose mit intelligentem, auswechselbarem Modul-Bausystem
  • Mit beleuchtetem Sicherheitsschalter zum Ein- und Ausschalten (zweipolig)

Optik der Brennenstuhl Premium-Line Steckdosenleiste

Zugegeben, ein Designerstück ist es nicht gerade. Das Äußere der Brennenstuhl Steckerleiste ist eher funktional gehalten. Die Farbe des Kunststoffgehäuses wird als „lichtgrau“ betitelt. Mit anderen Worten sie ist hellgrau bis weiß. Der Kippschalter zum an- und abschalten der Steckdosenleiste ist grün und leuchtet in eingeschaltetem Zustand orange. Wohlgemerkt nicht der ganze Schalter, sondern nur das typische An/Aus-Symbol. Das reduziert die Menge des sichtbaren Lichts, gerade bei Dunkelheit, beträchtlich, sodass es beim Einsatz hinter dem Fernseher beispielsweise nicht stört. Eine grüne Leuchte signalisiert die Betriebsbereitschaft des Überspannungsschutzes. Daneben ist die 10 Ampere Sicherung eingelassen. Bei Bedarf kann diese getauscht werden, im Falle eines Falles ist also nicht die gesamte Steckdosenleiste hinüber, sonder lediglich die Sicherung.

steckdosenleiste test brennenstuhl premium line

Vorteile der Brennenstuhl Premium-Line Steckdosenleiste

Ganz besonders wichtig war mir natürlich der Überspannungsschutz und die Sicherung, die ist zwar leider nur Einweg, sprich sie geht beim Sichern kaputt, lässt sich aber problemlos austauschen und günstig nachkaufen. Wie zuverlässig die Schutzeinrichtungen tatsächlich arbeiten, konnte/musste ich glücklicherweise noch nicht in Erfahrung bringen. Bei meiner Recherche bin ich aber auf Berichte gestoßen, wo diese zuverlässig bei Blitzschlägen auslösten und die Geräte heil blieben.

Ebenfalls nicht zu vernachlässigen ist der zweipolige Schalter, den ich täglich mindestens zweimal betätige, nämlich vor dem An- und nach dem Abschalten des Computers, um durch den Standby-Betrieb der Geräte nicht unnötig Strom zu verbrauchen. Bei vielen günstigen Steckdosenleisten mit Schalter, so auch beim Vorgänger der Brennenstuhl Steckerleiste, wirkten die Schalter immer etwas wackelig und schienen auch nicht so deutlich auf die jeweiligen Schaltpositionen zu klappen, was sich mit der Zeit noch verstärkte. Bei dieser Steckdosenleiste klappt der Schalter auch nach sicher vielen hundert Schaltungen nach wie vor tadellos mit einem satten Klacken auf Position.

Nicht unerwähnt bleiben soll auch die Kindersicherung, in jeder Steckdose sind die Eingänge entsprechend verblendet, was zumindest kleine Finger abschirmt. Einen dünnen Schraubendreher hält das allerdings nicht draußen.

Eine Wärmeentwicklung an der Steckdosenleiste konnte ich auch bei mehreren aktiven Geräten bisher nicht feststellen, weder an der Steckerleiste selbst noch am übrigens ganze 3 Meter langen Kabel (die Regel sind 1,5 Meter).

Nachteile der Brennenstuhl Premium-Line Steckdosenleiste

Die Steckdosen sind zwar in einem Winkel von 45 Grad angeordnet, was größeren Netzteilen nochmal etwas mehr Raum verschafft, dafür sind die Abstände der Dosen zueinander wirklich minimal. Bei mehreren größeren Steckern kann es hier schonmal etwas eng werden, bezeihungsweise sollte man genau planen was wo eingesteckt wird. Glücklicherweise ist zwischen den beiden Reihen etwas mehr Platz, sodass die Stecker auch abwechselnd nach oben und unten zeigend eingesteckt werden können, was einen wieder etwas mehr Raum gibt. Bei vielen großen Steckern also unbedingt prüfen ob alles passt. Ich habe glücklicherweise nur ein, manchmal zwei problematische Stecker von externen Festplatten und ansonsten nur Schuko- oder Eurostecker, sodass mich das nicht weiter stört.

Fazit zur 8-fach Steckdosenleiste der Brennenstuhl Premium-Line

Für meinen Einsatzzweck ist die Steckdosenleiste ideal, sie bietet genügend Platz und Leistung für alle Geräte. Dazu schützt sie diese zuverlässig bei Störungen im Stromnetz. Durch den Kippschalter kann ich den Stromverbrauch komplett kappen um nicht unnötig Energie zu verschwenden. Wer eine Steckdosenleiste an einem schwerer erreichbaren Ort unterbringen möchte und diese trotzdem abschalten oder zumindest den Verbrauch reduzieren will, sollte nach einer Master-Slave Steckdosenleiste schauen oder eine Steckerleiste mit Fußschalter erwerben, die bei ansonsten gleicher Ausstattung natürlich etwas teurer sind.

Brennenstuhl Premium-Line Überspannungsschutz-Steckdosenleiste 8-fach

7.6

Design

7.0/10

Austattung

9.0/10

Steckdosenverteilung

6.5/10

Preis/Leistung

8.0/10

Pros

  • Überspannungsschutz
  • wechselbare Sicherung
  • langes Kabel
  • solider Schalter

Cons

  • wenig Platz zwischen den Steckdosen